fbpx

1. Abnehm-Challenge – Woche 12

Ich bin gerade immer noch auf Rügen und die erste Woche Urlaub ist schon rum, leider! Ich habe die letzten Tage nicht nur von Arbeit Urlaub gemacht sondern etwas auch von meiner Challenge. Obwohl ich einige Male Sport gemacht habe, hab ich vor allem geschlafen und auf der Couch gechilled. Ich war einfach fertig.  Das bestätigt mir auch mein Fitness-Tracker, der mir trotz Sport eine geringere Aktivität als in meinem normalen Büro-Alltag bescheinigt. Aber was der Körper braucht, nimmt er sich früher oder später eben.

Ich war ja sehr frustriert in der letzten Woche nach dem Wiegen. Und tatsächlich habe ich aktuell so starke Gewichtsschwankungen, dass ich garnicht weiß, wie viel ich tatsächlich wiege. Dass das alles reines Fett ist, glaube ich nicht.

Beim letzten Wiegen am Montag vor einer Woche habe ich 104,8 kg gewogen. Am Dienstag waren es direkt nur noch 103,1 kg, wie rieisig habe ich mich da gefreut! Gleich am nächsten Tag waren es wieder über 104 und irgendwann in den Tagen habe ich auch mal 102,8 gewogen. Irgendwo dazwischen liege ich jetzt. Ich weiß garnicht, was ich genau in meinen Fortschrittsbalken schreiben soll. Ich glaube ich nehme die 103,6, dieses Gewicht habe ich immmerhin mehrmals gesehen die letzten Tage. Durch die starken Schwankungen habe ich mich täglich gewogen.

Meine Abnehmreise
74%

– 1,2 KG

= 103,6 kg

 

Ganz zufrieden bin ich komischerweise trotzdem nicht. Ja, ich sehe es geht Berg ab. Aber eben auch Berg auf und das macht mir nach wie vor Angst. Ich konnte mich diese Woche auch nicht so gut beim Essen zusammen reissen, wie ich es eigentlich vor hatte. Es gab, ich gebs zu, viel von den “alten Bekannten” (Schokolade, Pizza, Pommes). Wie ihr wisst, habe ich für mich keine 100% Radikal-Diät festgelegt. Ich merke, dass alles besser für mich funktioniert ohne strickte Verbote. Eine Sünde hier und da sorgt einfach dafür, dass ich keine unaufhaltsamen Fress-Attacken bekomme und ins Binge-Eating rutsche. Aber diese Woche hat es oft nicht in mein Kaloriendefizit gepasst und da achte ich eigentlich schon drauf.

Sport und Muskelkater

HIIT

Eine grandiose Entdeckung ist für mich das HIIT Training. Eine Kollegin hat mir eklärt, was HIIT ist und wie sie das macht. Das habe ich bisher nicht gekannt. Meine Sportpraxis ist vor allem Cardio-lastig, weil ich da am Besten weiß, was ich zu tun hab (laufen oder einen Elipsen-Trainer bedienen ist ziemlich unkompliziert). Im Fitness-Studio bin ich recht unkoordiniert, habe keinen Trainingsplan und keinen Trainer. Zuhause probiere ich sehr viele Apps aus, aber die meisten gefallen mir nicht 100%. Entweder es wird zu viel geredet und zu wenig trainiert, oder es sind sehr viele Übungen dabei, die ich überhaupt nicht ausführen kann.

Durch das HIIT Training, kann ich selbst die Übungen festlegen, die ich machen möchte. Ich habe mir also ca. 6-8 Übungen zusammen gestellt in einer Mischung aus Cardio, Terra-Band und Kurzhanteln. Dann eine HIIT-Timer App installiert und los gehts: jede Übung wird für 45 Sekunden so intensiv und schnell wiederholt wie möglich, dann 15 Sekunden Pause bis es zur nächten Übung geht. Den gesamten Ablauf 3 Mal wiederholen und ich fühle mich richtig ausgepowert. Herrlich! Genau das habe ich in dieser Woche auch 2x gemacht und ich habe sooo einen Muskelkater in den Beinen bekommen, dass ich mehrere Tage nur unter Schmerzen laufen konnte. Deshalb habe ich auch nicht die 4x Sport gemacht, wie ich das (bis auf während der Erkältung) die letzte Zeit regelmäßig geschafft habe.

Joggen am Strand

6054

Zusätzlich habe ich es geschafft einmal am Strand joggen zu gehen, nachdem ich mit meinen Beinen wieder schmerzfrei laufen konnte. Das war natürlich wunderschön. Aber zugegeben auch extrem anstrengend. Auf festem Boden laufen ist doch wesentlich angenehmer :-D.

Unterm Strich bin ich sehr froh, dass ich lt. Waage dann doch vermutlich abgenommen habe. Denn neben den 3x Sport, die ich gemacht habe, war es eine verdammt Beweguns-arme Woche. Aber dazu ist Urlaub ja auch mal da, zum Kraft tanken und ausspannen. In der nächsten Woche ziehen wir um von Prora nach Binz und verbringen dort eine weitere Woche.

Weitere Beiträge aus der 1. Challenge

DU MÖCHTEST MEHR TIPPS ZUM THEMA ERNÄHRUNG?

Du interessierst Dich welche Erkenntnisse ich während meiner Abnehm-Reise gewonnen habe? Du fragst Dich
“Gesunde Ernährung, was heisst das eigentlich?” 
Genau dieser Frage wollen wir mit My Healthy Life nachgehen. 

In unserem Ernährungs-Magazin berichten wir über die wichtigsten Ernährungs-Bestandteile, gesunde und ungesunde Nahrungsmittel, die Unterschiede in den Ernährungsstilen, die Aufgaben der Makro- und Mikronährstoffe und vieles mehr.

Diskutier mit!

Scroll to Top

das erhältst du von uns:

Top 10 Abnehm-Tipps als eBook

Als Dankeschön für Deine Anmeldung erhältst Du in den nächsten Tagen unser eBook mit den Top 10 Abnehm-Tipps aus Ernährung und Mental-Training, natürlich kostenlos. 

Alle Programm-Inhalte als Erste/r

Du erhältst als Erste/r Zugang zu allen Programm-Inhalten, sowie Updates zum Launch, Event-Einladungen und Discounts.

Niemals mehr als 1 Email pro Woche

Du erhältst nur relevante Informationen mit Tips, Know-Hows sowie Updates und niemals öfter, als 1x pro Woche.

Du kannst Dich jederzeit abmelden, keine Vertragsbindung und keinerlei Kosten – 100% kostenlos.

Sei dabei...

... wenn wir launchen und sichere Dir kostenlosen Zugang für 6 Monate.