fbpx

1. Abnehm-Challenge – Woche 4

Die vierte Woche ist vorbei und ich habe positives zu berichten! Die Vorwoche hatte mich in meiner Challenge (-14g in 3 Monaten bis Ende September) ziemlich zurück geworfen , da ich 2 kg zu statt abgenommen habe. Doch diese sind jetzt wieder runter und mit nur einer Woche verzögerung habe ich das Zielgewicht von 110 kg erreicht.
Meine Abnehmreise
29%

– 3,0 kg

= 109,9 kg

Bevor sich jetzt jemand sorgen macht, dass 3 kg Gewichtsabnahme in einer Woche viel zu viel sind: das hohe Gewicht der Vorwoche enthielt auch einen Wiegefehler. Ich hatte mich nicht unter gleichbleibenden Bedingungen gewogen (direkt morgens nach dem Aufstehen, ohne jegliche Bekleidung). Ich vermute die reale Gewichtsabnahme liegt ca. bei der Hälfte, also 1,5 kg.

Wie habe ich das geschafft?

Der Schock der Gewichtszunahme während meiner Abnehm-Challgenge hatte eine intensive Selbstanalyse zur Folge (siehe vorherigen Blogbeitrag). Meine größten Probleme: Selbstorganisation, Hunger und Falscheinschätzung der zu mir genommenen Kalorien. 

Ich zähle jetzt täglich Kalorien über die FDDB Seite und App. Das funktioniert inzwischen hervorragend und ist einer der Gründe, warum  es mit dem Abnehmen wieder klappt. Das habe ich ausnahmslos durchgezogen.

Die Selbstorganisation ist immer noch schwierig in Verbindung mit meinem restlichen Alltag (was hauptsächlich an mir selbst liegt, ich bin privat ein kleiner Chaot). Doch inzwischen klappt es schon richtig gut, die größten Hungerlöcher zu umgehen, bevor sie die Oberhand gewinnen. Der mit Abstand wichtigste Faktor für mein erfolgreiches Abnehmen ist jedoch  die Entdeckung meines neuen lieblings Lebensmittels: Flohsamenschalen – meine Wunderwaffe!
Protein Shake mit Flohsamenschalen

Der Sieg über den Hunger

Das Thema Hunger ist bei mir ein Dauerbrenner. Ich sehe öfter Posts auf Instagram von stark übergewichtigen Menschen, die um abzunehmen ihre täglichen Kalorien auf unter 1.500 halten. Da frage ich mich immer, wie die das schaffen? Wie halten diese Menschen den Hunger aus? Oder haben sie einfach keinen?

Wenn bei mir der Hunger kommt und ich ein paar Stunden nicht angemessen darauf reagiere, gewinnt er die totale Überhand. Da können die guten Vorsätze noch so groß sein. Dann bin ich wie ferngesteuert. Und je länger der Hunger Zeit zum wachsen hat, desto schlimmer werden die Lebensmittel, die ich dann esse. Dann wird aus dem geplanten Salat ein Teller Spaghetti Bolognese und als Vorspeise eine halbe Tüte Chips.

Ich habe deshalb die letzte Woche recherchiert, was eigentlich satt macht. Bisher bin ich vor allem immer von Proteinen ausgegangen und habe deshalb regelmäßig durch einen Proteinshake am Nachmittag versucht den Hunger etwas zu verschieben. Doch 100% hat das nicht geklappt. Der Hunger wurde reduziert, aber weg war er nicht. Und vor allem nicht für lang.

Dann bin ich darauf gestoßen, dass auch Ballaststoffe eine stark sättigende Wirkung haben. Darauf hatte ich in meiner Ernährung noch keinen Fokus. Also gleich weiter recherchiert und auch mal den Küchenschrank konsultiert, wo denn wirklich viele Ballaststoffe drin sind. Und da waren sie, in meinem Küchenschrank, unangetastet seit der letzten Darmkur – die Flohsamenschalen.

Flohsamenschalen enthalten knapp 84 g Ballaststoffe auf 100g bei gerade einmal 21 kcal. Flohsamenschalen helfen bei Diabetes, reinigen und beleben den Darm, helfen sowohl gegen Durchfall als auch Verstopfung und stillen nachhaltig und langfristig den Hunger. Flohsamenschalen sind das totale Superfood. Eigentlich hätten sie auch einen eigenen Schrein in meiner Wohnung verdient… 😀

Jedenfalls kommen sie jetzt täglich in Form von 2 Esslöffel mit in meinen Proteinshake am Nachmittag und seit dem habe ich die volle Kontrolle über meine Kalorienaufnahme – sowohl wieviel als auch was ich essen möchte.

Abnehmen im Hotel

Übers Wochenende war ich mit meinem Mann in einem schönen Hotel in Brandenburg direkt an einem ganz herrlich sauberen See! Wir haben das Sommerwetter genossen und ich bin richtig viel geschwommen, wie herrlich!

Im Hotel viel es mir tatsächlich leicht abzunehmen, da es keine All Inclusive Fressbuffets den ganzen Tag gab. Ich bin total entspannt, das hat auch einen großen Einfluss auf meinen Hunger und Appetit. Zum Frühstück habe ich strickt auf Kohlenhydrate verzichtet, also kein Brot oder Müsli. Ich habe mich auf die eiweißreichen Lebensmittel gestürzt, vor allem auf die Eier, um möglichst lang satt zu bleiben. Vegan ist das nicht und meinem Anspruch an vorwiegend pflanzliche Ernährung hat das nicht entsprochen. Aber es gab nicht die riesige Auswahl und für mich hat das gut funktioniert. Das Frühstück haben wir so weit nach hinten geschoben wie möglich und dadurch das Mittagessen ausfallen lassenAm Nachmittag ein Apfel und dann hieß es durchhalten bis zum Abendessen. 

Den Mach-mich-satt-Drink (alias Flohsamenschalen-Protein-Shake) hatte ich natürlich mit im Gepäck und habe ihn ca. 60 Minuten vor dem frühen Abendessen getrunken. Dadurch konnte ich die nötige Ruhe behalten, um den Salat anstatt das panierte Schnitzel zu bestellen :-).

Der Sport kam auch nicht zu kurz. Neben dem, dass ich mehrmals täglich für ca. 30 Minuten in diesem wundervollen See geschwommen bin, hatte ich auch meine Terra-Bänder und Sport-Sachen im Gepäck. Einen Fitness-Raum gab es auch und den konnte ich schön für mich allein nutzen. 

Diese Kombination am Wochenende aus kontrollierter Ernährung, viel Sport und viel Enspannung hat sehr stark zum Erreichen meines Gewichtsziels diese Woche beigetragen. Ich bin zufrieden mit mir und meinem Ergebnis.

Weitere Beiträge aus der 1. Challenge

DU MÖCHTEST MEHR TIPPS ZUM THEMA ERNÄHRUNG?

Du interessierst Dich welche Erkenntnisse ich während meiner Abnehm-Reise gewonnen habe? Du fragst Dich
“Gesunde Ernährung, was heisst das eigentlich?” 
Genau dieser Frage wollen wir mit My Healthy Life nachgehen. 

In unserem Ernährungs-Magazin berichten wir über die wichtigsten Ernährungs-Bestandteile, gesunde und ungesunde Nahrungsmittel, die Unterschiede in den Ernährungsstilen, die Aufgaben der Makro- und Mikronährstoffe und vieles mehr.

Diskutier mit!

Scroll to Top

das erhältst du von uns:

Top 10 Abnehm-Tipps als eBook

Als Dankeschön für Deine Anmeldung erhältst Du in den nächsten Tagen unser eBook mit den Top 10 Abnehm-Tipps aus Ernährung und Mental-Training, natürlich kostenlos. 

Alle Programm-Inhalte als Erste/r

Du erhältst als Erste/r Zugang zu allen Programm-Inhalten, sowie Updates zum Launch, Event-Einladungen und Discounts.

Niemals mehr als 1 Email pro Woche

Du erhältst nur relevante Informationen mit Tips, Know-Hows sowie Updates und niemals öfter, als 1x pro Woche.

Du kannst Dich jederzeit abmelden, keine Vertragsbindung und keinerlei Kosten – 100% kostenlos.

Sei dabei...

... wenn wir launchen und sichere Dir kostenlosen Zugang für 6 Monate.