fbpx
shutterstock_1098044954

Abnehmen mit Flohsamenschalen

Als ich im Sommer diesen Jahres (2019) in meine erste Abnehm-Challenge gestartet bin, hatte ich ständig mit erheblichem Hunger zu kämpfen. Mein Magen ist verständlicherweise recht groß und Abnehmen bedeutet nun mal die zu sich genommene Kalorienmenge zu reduzieren. Das schafft man schon ganz gut, in dem man hochkalorische Lebensmittel reduziert und durch “Volume Food” ersetzt – also Lebensmittel mit hohem Wasseranteil und niedriger Energiedichte wie z.B. Gemüse.

Doch die kalorienärmen Alternativen halten nicht immer lang satt. Sättigung ist aber bei einer Diät das A und O um sie langfristig durchzuhalten. Und mein Weg zum Wunschgewicht ist recht weit, insgesamt müssen bis zum Ziel – 66 kg Körpergewicht weichen. Welche Glück mir beschert wurde, als ich im Sommer auf die magischen Fähigkeiten von Flohsamenschalen gestoßen wurde.

Flohsamenschalen - der Satt-Mach-Knaller

Flohsamenschalen oder auch Psyllium sind die Samenschalen der Wegerich-Pflanze Plantago ovata. Die deutsche Bezeichnung erhielt die Schale, da die kleine rotbraune Form optisch tatsächlich an Flöhe erinnert. Werden die Schalen in Indien oder Pakistan angebaut, erhalten sie auch oft den Zusatz “indische Flohsamenschalen”. Doch genug zur Theorie.

Flohsamenschalen bestehen zu knapp 80% aus Ballaststoffen. Ballaststoffe sind weitestgehend unverdauliche Nahrungsbestandteile, die aber ein tolles Nahrungsmittel für unser Darmbakterien sind. Eine Ballaststoffreiche Ernährung sorgt nachweislich für ein besseres Sättiungsgefühl und auch für die Reduzierung von Heißhungerattacken. Das ist auch die Erklärung, warum Flohsamenschalen besonders gut auf die Sättigung wirken.

Doch nicht nur der Ballaststoffanteil an sich, auch die großartigen Saugeigenschaften von Flohsamenschalen helfen mit. Denn Flohsamenschalen gelten als pflanzliches Quellmittel. Sie besitzen die Fähigkeit, mehr als das 50-fache an Eigengewicht in Wasser zu absorbieren. Auf diese Weise kommt der Darm in Bewegung und der Verdauungstrakt ist beschäftigt und glücklich.

Dabei haben Flohsamenschalen mit 2kcal pro Gramm nur die Hälfte an Energie wie Kohlenhydrate oder Proteine und ein Viertel an Fett.

Einsatzmöglichkeiten von Flohsamenschalen

Flohsamenschalen haben kaum Eigengeschmack aber durchaus eine ganz eigene Konsistenz, vor allem nachdem sie mit Flüssigkeit in Berührung gekommen sind. Sie werden dann etwas klebrig / schleimig. Dadurch eignen sie sich hervorragend zum Backen. Aber Achtung: zu viel des Guten kann die Konsistenz des Gebackenen auch etwas eklig machen. Man sollte sie deshalb für Brote, Pizza oder Kuchen eher sparsam einsetzen.

Richtig empfehlenswert ist die Verwendung in Shakes und Smoothies. Mein klassischer Mach-Mich-Satt-Shake hilft mir jeden Nachmittag meinen Schokoladen-Heisshunger zu bekämpfen. Die Zusammensetzung ist denkbar einfach und auch recht lecker:

Flohsamenschalen Shake

  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 30g veganes Proteinpulver (z.B. Vegan Protein Vanille von Alpha Foods)
  • 400 – 600 ml vegane Milch (ich nehme am Liebsten ungesüßte Mandelmilch) und/oder Wasser
  • Obst und Früchte nach Belieben (tiefgefrorene Beeren, Mango, Kiwi, Banane, o.ä.)
  • alles zusammen mixen

Joghurt mit Flohsamenschalen

Auch im Joghurt machen sich Flohsamenschalen richtig gut! Durch die Konsistenz schmeckt der Joghurt gleich interessanter.

Meine Lieblings-Joghurt-Variation

  • 2 EL Flohsamenschalen
  • veganer Mandel- oder Kokosjoghurt ungesüßt
  • eine kräftige Prise Zimt
  • Ahornsirup oder Dattelsirup
  • vielleicht noch etwas Obst dazu
  • alles verrühren

Achtung! Da sich die Flohsamenschalen mit Wasser vollsaugen ist es wichtig, sehr viel zu trinken! Am Besten direkt nach der Einnahme noch ein Glas Wasser trinken. Denn sonst bergen Flohsamenschalen die Gefahr der Verstopfung des Darms.

Was die Wunderschalen noch können

flohsamenschalen helfen nicht nur beim Abnehmen. Sie sind ein wahres Wunderheilmittel für eine Vielzahl von gesundheitlichen Leiden. So helfen sie z.B. dabei den Blutzuckerspiegel zu senken und sind daher gut für Diabetiker geeignet. Sie senken den Cholesterin-Spiegel, was das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert. Sie helfen dem Darm ins Gleichgewicht zu kommen und wirken sowohl gegen Verstopfung als auch gegen Durchfall. Sie sind daher ein wichtiger Bestandteil bei Darmkuren und Darmsanierungen.

Das könnte Dich auch interessieren

Helfen die Ernährungs-Tipp beim Abnehmen?

Du fragst Dich wie ich die Ernährungs-Tipps selbst angewendet habe um abzunehmen und welche Erfahrungen ich dabei gemacht habe?

Ich habe eine Challenge mit mir selbst gemacht und diese in meinem Abnehm-Tagebuch festgehalten. Das Ziel war 14 kg in 3 Monaten abzunehmen. Die Challenge ging von Anfang Juli 2019 bis Ende September 2019. Mit einem Startgewicht von 114 kg wollte ich die 100 kg-Grenze knacken.

Diskutier mit!

Scroll to Top

das erhältst du von uns:

Top 10 Abnehm-Tipps als eBook

Als Dankeschön für Deine Anmeldung erhältst Du in den nächsten Tagen unser eBook mit den Top 10 Abnehm-Tipps aus Ernährung und Mental-Training, natürlich kostenlos. 

Alle Programm-Inhalte als Erste/r

Du erhältst als Erste/r Zugang zu allen Programm-Inhalten, sowie Updates zum Launch, Event-Einladungen und Discounts.

Niemals mehr als 1 Email pro Woche

Du erhältst nur relevante Informationen mit Tips, Know-Hows sowie Updates und niemals öfter, als 1x pro Woche.

Du kannst Dich jederzeit abmelden, keine Vertragsbindung und keinerlei Kosten – 100% kostenlos.

Sei dabei...

... wenn wir launchen und sichere Dir kostenlosen Zugang für 6 Monate.